Drei Berufe werden gelernt

Elf junge Erwachsene beginnen ihre Ausbildung bei Mesa
Badische Zeitung vom 06.09.2006 

Lenzkich. Zum ersten September traten im Lenzkircher Traditionsunternehmen Mesa-Parts elf Auszubildende ihre Lehre an. Ausgebildet werden acht Zerspanungsmechaniker, zwei Industriemechaniker und eine Industriekauffrau. Die neuen Mitarbeiter wurden am Freitag mit einer Firmenpräsentation und Betriebsbesichtigung begrüßt. Eine anschließende Schnitzeljagd führte die Azubis zu einer nahe gelegenen Grillhütte. Das morgendliche Willkommensprogramm wurde traditionell von den älteren Auszubildenden organisiert. Mit Teamspielen und bei einem Grillfest lernten sich Auszubildende und Ausbilder besser kennen.

Für 2007 werden schon jetzt Bewerben angenommen, sagt Ausbildungsleiter André Straub - wegen der gewöhnlich vielen Anfragen sollten sich interessierte Jugendliche möglichst früh um einen Ausbildungsplatz bewerben.

www.mesa-parts.com

Bildunterschrift:
Senaid Ibrulj, Fabian Grundmann, Rosalie Böhringer, Daniel Matt, Simon Spitz, Marvin Lohn, Florian Bednarz, Daniel Wagner (verdeckt, Student im Praxissemester) Tobias Schäfer, Frank Tietze, Stefan Wissenthaner und Daniel Fröhlich lernen bei Mesa in Lenzkirch.