Winterliche Impressionen

Mesa Parts und das Haus der Natur bringen ein hochwertiges Postkartenset heraus
Badische Zeitung vom 08.03.2008


LENZKIRCH / FELDBERG. Die Firma Mesa Parts aus Lenzkirch und das Haus der Natur auf dem Feldberg sind eine Partnerschaft eingegangen. Vermittelt hat diese Zusammenarbeit die Firma DesignConcepts aus Furtwangen. Als erstes Ergebnis präsentiert Mesa Parts jetzt ein Postkartenset mit dem Titel, "Winterliche Impressionen vom Höchsten" , in der fantastische Winterlandschaften zu sehen sind.

Bereits im vierten Jahr in Folge lässt Mesa Parts für Kunden und Mitarbeiter eine attraktive Postkartenserie produzieren und unterstützt damit gleichzeitig eine gemeinnützige Einrichtung aus der Region. Die ersten drei Auflagen entstanden in Partnerschaft mit dem Skimuseum Hinterzarten und dienten auch dessen Erweiterungspläne. Diese sind jetzt umgesetzt und so sahen sich Uli Nocke und Henning Dencks von DesignConcepts nach einem neuen Partner für Mesa Parts um. Aus einer ersten Anfrage nach geeigneten Fotomotiven für solch eine Postkartenserie durch Uli Nocke, hat sich die Partnerschaft entwickelt.

In Zusammenarbeit mit der Firma DesignConcepts aus Furtwangen und einem Partner aus dem Bereich Kultur bringt Mesa Parts eine attraktive Motivserie als Postkartenset heraus. Etwa die Hälfte der 1600 Mäppchen wird zum Jahresende an Kunden und Geschäftspartner in aller Welt von Mesa Parts versandt • die andere Hälfte kann jetzt im Haus der Natur am Feldberg zum Verkauf angeboten werden.

Als Weihnachtsgeschenk für die Firmenkunden hat das Postkartenset eine besondere regionale Komponente und dokumentiert die Verbundenheit von Mesa Parts als traditionsreiches Familienunternehmen mit dem Standort Hochschwarzwald, erläutert Martin Klimpel, Leiter der Personalentwicklung bei Mesa Parts. Den Reiz des Hochschwarzwaldes wissen auch die internationalen Kunden von Mesa Parts zu schätzen, die gerne zu Besuchen nach Lenzkirch kommen. Auch firmenintern findet das Set als Geschenk oder Werbemittel für die Mitarbeiter seine Verwendung.

In diesem Winter zeigen die Postkarten wunderschöne Fotografien der winterlich tief verschneiten Feldbergregion und den Schauinsland. Vom schweren Raureif gebeugte Hochlagenfichten, strahlende Wintersonne am tiefblauen Himmel, verschneite Wetterbuchen am Schauinsland • die schönsten Seiten der kalten Jahreszeit bilden die Motive der Postkarten.

Stefan Büchner, Leiter des Naturschutzzentrums am Feldberg, freut sich über die Zusammenarbeit. Die Stiftungsbeiträge machen nur 37 Prozent des Haushalts aus, daher ist man auf Unterstützung in allen Formen angewiesen. "Viele Besucher suchen nach schönen Postkarten, um Grüße vom höchsten Schwarzwaldberg nach Hause zu schicken. Dank der Unterstützung von Mesa Parts kommen wir der Verwirklichung neuer Attraktionen im Haus der Natur wieder ein Stück näher."

Zunächst kreierte das kreative Unternehmen DesignConcepts die Idee, internationale Unternehmen mit der Region zu verknüpfen. Von solch einer Zusammenlegung von Wirtschaft und Kultur könne auch die Industrie profitieren, so Uli Nocke, für beide Seiten könne es eine Bereicherung sein. Statt einer Rotweinflasche, erhalten die Mesa Parts Kunden jetzt etwas Wissenswertes aus der Region. Und das Postkartenset ist vielleicht erst der Anfang einer vielfältigen Zusammenarbeit. Martin Klimpel kann sich auch eine Aktion mit den Auszubildenden vorstellen. Und der Vertrieb von Mesa Parts könnte mit seinen Geschäftspartnern mal beispielsweise eine Schneeschuhwanderung über den Höchsten machen. Partnerschaftliche Ideen gibt es im Haus der Natur genügend • wie auch Fotos für mögliche weitere Postkartensets mit Themen wie Wald, Naturaufnahmen, Vögel im Hochschwarzwald, Eiszeitrelikte oder Mensch und Natur