Azubis werden übernommen

Feierstunde bei Mesa Parts.
Badische Zeitung vom 11. Oktober 2011

Das Unternehmen Mesa Parts hat bei einem feierlichen Ausbildungsabschlusstreffen verkündet, dass alle Absolventen übernommen werden. Im Lenzkircher Traditionsunternehmen Mesa Parts haben im Sommer neun junge Menschen erfolgreich ihre Berufsausbildung abgeschlossen. Bei einer Feier wurden ihnen nun nach einem gemeinsamen Abendessen die Prüfungszeugnisse überreicht. Die einzelnen Abschlüsse verteilen sich auf die Berufe Industriemechaniker, Fachinformatiker, Industriekaufmann, Maschinen- und Anlagenführer sowie Elektroniker. Ein Absolvent hat den ersten Bestandteil des \"Studium Plus\", nämlich den Facharbeiterbrief Industriemechaniker in der Tasche. Für ihn geht es jetzt mit dem Vollzeitstudium weiter. Geschäftsführer Manfred Waibel lobte die guten Abschlüsse und freute sich, dass alle Auszubildenden übernommen werden können. Auch der Betriebsratsvorsitzende Harry Hohlfeld brachte seine Freude zum Ausdruck und gratulierte den Absolventen. Ausbildungsleiter Andreas Lüber dankte den jungen Kollegen für ihre Leistungsbereitschaft und hob den hohen Stellenwert der Berufsausbildung bei Mesa Parts hervor. Mit einer Ausbildungsquote von rund zehn Prozent der Belegschaft bietet Mesa Parts auch künftigen Bewerbern hervorragende Perspektiven.