Lob für gute Abschlüsse

Mesa Parts feiert mit Auszubildenden und Umschülern.
Badische Zeitung vom 13. April 2012

Das Ende ihrer Ausbildungszeit und den Einstieg in ein qualifiziertes Berufsbild feierte das Unternehmen Mesa Parts jetzt bei einem geselligen Abend mit sechs Auszubildenden und sechs Umschülern.

Im Lenzkircher Traditionsunternehmen Mesa Parts haben in den vergangenen Winterwochen insgesamt zwölf Mitarbeiter erfolgreich ihre jeweilige Berufsausbildung abgeschlossen. Sechs junge Menschen haben ihre Ausbildung zum Industriemechaniker beziehungsweise zum technischen Produktdesigner beendet und erstmals auch sechs Mitarbeiter ihre von der Agentur für Arbeit geförderte Umschulung zum Industriemechaniker erfolgreich absolviert.

Bei einer abendlichen Feier konnten ihnen nun nach einem gemeinsamen Abendessen die Prüfungszeugnisse überreicht werden.

Geschäftsführer Manfred Waibel lobte die guten Abschlüsse und freute sich, dass alle Auszubildenden von Mesa Parts auch übernommen werden können. Auch den Umschülern dankte er für ihre gezeigte Ausdauer. Eine Umschulung nebenberuflich zu absolvieren, verlange ein hohes Organisationstalent und erfordere auch viel Rückhalt in der Familie, hob Geschäftsführer Waibel hervor.

Der Betriebsratsvorsitzende Harry Hohlfeld brachte seine Freude über die erfolgreichen Abschlüsse zum Ausdruck und übergab im Namen des Betriebsrats jeweils kleine Präsente. Ausbildungsleiter Andreas Lüber ehrte außerdem noch Stefan Müller (Ausbildung Industriemechaniker) und Matthias Matthei (Umschulung Industriemechaniker), die beide von der IHK noch einen gesonderten Preis aufgrund sehr guter Leistungen erhalten werden.