Planen, feilen, bohren, drehen

Die achten Klassen der Realschule Titisee-Neustadt erkunden das Berufsleben.
Badische Zeitung vom 1. Juli 2015

So sieht praktische Berufsorientierung aus. Die Technikschüler der achten Klassen der Realschule Titisee-Neustadt hatten dieses Jahr wieder die Möglichkeit zu einem Betriebspraktikum. In der Planungsphase kamen dafür Azubis der Firma Mesa Parts aus Lenzkirch in die Schule und erarbeiteten zusammen mit den Schülern ein Werkstück, das dann im Betrieb gebaut werden sollte. Es handelte sich um eine Tischlampe mit LEDs.

Als die Planung im Betrieb so weit erledigt war, konnten die Schüler zusammen mit den Azubis das Projekt vor Ort in dem neuen Ausbildungszentrum bei Mesa Parts in Lenzkirch umsetzen. Nach einer Sicherheitsunterweisung hatten die Schüler die Möglichkeit an Maschinen zu arbeiten, zu feilen, zu bohren und zu drehen, um ihr Werkstück fertigzustellen. Dabei wurden sie wieder tatkräftig von den Azubis betreut und unterstützt. Eine interessante Betriebsführung vermittelte den Schülern anschließend noch einen Einblick in die Arbeitswelt.